<Unternehmen | Ludwig Günther GmbH - Komfort für Bad & Heizung | Mannheim

Unternehmen

Bereits in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts vom Spenglermeister Michael Günther gegründet, blickt die Firma Günther GmbH heute auf ein über 100-jähriges Firmenbestehen zurück.

Der Gründer der heutigen Ludwig Günther GmbH, Heinrich Günther machte sich am 14. November 1905 selbständig und bezog in Mannheim Neckarstadt, Alphornstraße 5 seine erste Werkstatt.

Das Traditionsunternehmen überstand den ersten und den zweiten Weltkrieg. Trotz der großflächigen Zerstörung der Neckarstadt war der Wille zum Wiederaufbau des Unternehmens ungebrochen. Im April 1946 übernahm Herr Ludwig Günther sen. das Geschäft. Er erwarb das Grundstück Laurentiusstraße 3, baute zuerst die Werkstatt wieder auf und 1954 sein Wohnhaus und führte die Geschäfte erfolgreich weiter bis zur Übergabe an seinen Sohn Ludwig Günther jun. im Jahr 1965.

Großes Engagement und zufriedene Kunden führten zu Wachstum und Erfolg. So ist es auch nur eine logische Konsequenz, dass das Familienunternehmen im Jahr 1980 in eine Kapitalgesellschaft umgewandelt wird, die heutige Ludwig Günther GmbH.

Im Jahr 1995 übernahm sein Sohn Gernot Günther, Installateurmeister und Betriebswirt des Handwerks, als Geschäftsführer das Unternehmen. Mit dem wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens wachsen auch die Anforderungen an die Geschäfts- und Lagerräume. Im Jahr 1999 wird der Standort den Anforderungen angepasst und der Umzug in die neuen Geschäftsräume in Mannheim Rheinau, Ellerstadterstrasse 5 durchgeführt.

Im Jahr 2004 stieg mit seinem Sohn Andreas Günther die nächste Generation in das Unternehmen ein. Nach der Ausbildung zum Anlagenmechaniker und der anschließend erfolgreich absolvierten Meisterschule ist S anitär- und Heizungsbaumeister Andreas Günther heute fest in die Unternehmensführung eingebunden.

Unsere Philosophie:

„Als Familienunternehmen verpflichten wir uns persönlich, mit unseren Leistungen immer den selbst gewählten Anspruch zu erfüllen. Darauf können Sie vertrauen“